Was man wissen sollte

 

Ringweite

Die Zahl der Ringweite gibt an, wie groß der „Innen-Umfang“ der Ringschiene ist, also: Weite 56 = 56 mm Innenumfang.

Möchte man den Innenumfang messen, rollt man ein Stück Papier zusammen und passt den Ring darüber, dann fährt man mit einem Filzschreiber entlang einer Ringkante und misst anschließend bei der Abwicklung des Papiers die gezeichnete Strecke.

 

Braucht man seine eigene Ringgröße schneidet man einen Papierstreifen, 5mm breit und legt ihn um den Finger, an der Überlappung wird markiert. Die Abwicklung ergibt den Innenumfang. Präziser ist allerdings eine professionelle Messung beim Goldschmied!

 

Steigbügelform

Ringe mit Steigbügelform. Diese Form ist ideal, wenn der Ring einen großen Ringkopf, das Oberteil des Ringes, besitzt. Solche Ringe neigen dazu, dass die interessante Stelle des Ringes auf der Seite oder gar unten sitzt. Die Steigbügelform verhindert das weitgehend.

 

Ein weitere Vorteil ist, dreht man den Ring beim überstreifen um 90°, schlüpft der Ring leichter über das Fingergelenk. Besonders Ringe, die auf Grund ihrer Steine nicht zu ändern sind, kann man so noch etwas in der Weite korrigieren.

 

Weitenänderung

Die Ringe sollten nur vom Goldschmied in der Größe verändert werden. Selbst offene Ringschienen benötigen richtiges Werkzeug!

 

Manche, mit Steinen besetzte Ringe dürfen nicht geändert werden, da die Steine bei der Änderung beschädigt werden können.

 

Steine und Fassung

Die Steine werden bei mir gefasst, das heißt sie werden von einer Fassung gehalten, ohne Kitt oder Klebstoffe.

 

Viele Fassungen wurden verbödet, damit die Steine durch den täglichen Umgang möglichst wenig oder sogar keine Möglichkeiten der Schmutzablagerung bekommen.

 

Material

Ich verarbeite nur neu legiertes Gold, um den Feingehalt der Ware sicher zu stellen. Die Ware ist nach der Verordnung der BRD nickelfrei.

 

Die Waren sind „nicht“ weiß, rot oder gelb beschichtet und besitzen „keinen“ galvanischen Anlaufschutz. Daher können einige Ringe problemlos geändert werden.

 

Nicht hitzebeständige Steine müssen ausgefasst werden, dabei muss teilweise die Fassung erneuert werden und der Stein neu gefasst werden, dabei entstehende Kosten müssen vom Kunden übernommen werden.

 

 

    RING-DREAM

    Zwickel-Edelmetalle
    Postfach 63

    76471 Iffezheim